Haus im Hang
Einfamilienhaus mit Einliegerwohnung

Am stark abfallenden Nordhang des Klostertals, am oberen Ende eins neu gewidmeten EFH-Quartiers gelegen, reagiert der Entwurf auf die Ost-West Orientierung des Klostertals und verzichtet zugunsten einer Fernsicht auf die klassische Süd-Ausrichtung der Umfeld-Bebauung.

 

65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald
65417 Einfamilienhaus Gitterle-Koebler Wald

Sowohl das asymmetrische Satteldach als auch das Raumgefüge mit 5 im Hangverlauf versetzten Ebenen entwickeln sich aus der Topographie. Kaskadenartig erstreckt sich die farblich akzentuierte Erschließungszone durch das Gebäude und mündet am obersten Punkt im quer eingeschnittenen Wohn-Ess- und Kochbereich.

Das Raumwunder beinhaltet trotz üblichem Einfamilienhaus-Fußabdruck eine 4-Zimmerwohnung und eine darunter eingeschnittene Einliegerwohnung und setzt so ein klares Statement für ressourcenschonendes Bauen.

  • AuftraggeberPrivat
  • OrtWald a. Arlberg / Österreich
  • Fertigstellung2020
  • TeamUrsula Ender, Marcus Ender, Cornelia Vonbun
  • FotografieChrista Engstler